Och Gottchen, noch'n Blog

Ich werde über die Themen schreiben, die mich beruflich beschäftigen: Java, Oracle, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Softwareentwicklung. Ich werde Dinge beschreiben, die funktionieren und Dinge die NICHT funktionieren, denn bekanntlich lernt man aus Fehlern und am besten aus Fehlern anderer. Hier habt ihr also die Chance aus meinen Fehlern zu lernen.

Ab und zu wird ein Foto oder eine Anekdote einfließen in der Hoffnung, dass es das Ganze ein wenig auflockert.

Und wozu das Ganze? Warum ein weiteres Blog?

  1. Die Kombination von Oracle, Java und technischen Managementthemen scheint mir hinreichend selten zu sein um eine Nische zu finden.
  2. Die Softwareentwicklung im Datenbankumfeld ist in meiner Erfahrung hanebüchen. Die Toolunterstützung ist unterirdisch und die Entwickler beschweren sich nicht einmal (Dazu später mehr). Es ist an der Zeit, dass die Betroffenen, d.h. die Entwickler, sich dagegen wehren. Solange bis ich einen steinreichen Geldgeber finde, der die Entwicklung einer neuen Entwicklungsumgebung finanziert, ist dies ist mein kleiner Beitrag und meine Gelegenheit mich auszukotzen.
  3. Es macht mir Spaß zu lernen und gelerntes weiterzugeben. Diese Blog wird mir beim ersteren Fokus verleihen und beim Zweiten zumindest theoretisch ein gigantisches Auditorium. Ich erhoffe aber auch aus Diskussion mit Besuchern des Blogs zu lernen.


Warum in dieser Form? In welcher Form eigentlich?

  • Ich gehe davon aus, dass die meisten Besucher dieses Blogs Softwareentwickler, sind. Daher werde ich Euch, wie es in der Branche zumeist üblich ist, Dutzen.

  • Ich schreibe deutsch, da es mehr als genug englische Quellen gibt und ich auf russisch noch nicht mal richtig Prost schreiben kann.
  • Ich werden etwa 1x wöchtenlich posten. Ich werde diesen relativ langsamen Rythmus brauchen, um einen konstanten Strom von interessanten Artikeln zu produzieren.


Ich freue mich auf die Zeit, die kommt.

Jens Schauder