Ich bin momentan auf der JAX08. So eine Konferenz macht Laune. Jede Menge Sessions, jede Menge gute Leute, jede Menge neue und nicht ganz so neue Ideen. Meistens ärgert man sich nur darüber, dass man eine interessante Session verpasst, weil man eine super interessante parallel läuft. Aber es gibt Ausnahmen: Key Notes. Die haben zumindest bei der JAX08 einen Slot für sich und sind normalerweise von sehr hoher Qualität. Normalerweise? Richtig! Eine Art von Session solltet ihr meiden: Die Keynote von dem Big Player, der aber nicht wirklich ein interessantes Thema zu bieten hat.

Im Vorfeld fielen vom Kollegen Sprüche wie "Einem geschenkten Arsch schaut man nicht ins Maul". Falsch, auch dem sollte man ins Maul schauen, und wenn das Thema nicht interessant ist, die Zeit einfach produktiv nutzen, z.B. in dem man sich in eine Ecke lümmelt und ein Nickerchen macht.

In dem Sinne, die nächste VIELVERSPRECHENDE Key Note geht los.