Heute morgen bin ich über einen Artikel bei Heise gestolpert in dem ein neuer Browser angekündigt wird: Google Chrome. Dies ist seit langem, vielleicht sogar überhaupt der erste Download auf den ich wirklich ernsthaft gespannt bin. Warum?

  • Google ist bekannt als innovatives Unternehmen, wenn die einen Browser bauen, hat der bestimmt das eine oder andere spannende Feature.
  • Google ist bekannt für die Kooperation mit Open Source Projekten, d.h. neue Features werden über kurz oder lang in anderen Browsern auftauchen
  • Goolge ist existiert praktisch online. Wenn diejenigen, die schon den Inhalt der Browser kontrollieren, sich nun in den Browsern selbst breit machen, macht das den Datenschützer in mir nervös.


Nach Feierabend habe ich mir dann erstmal ein Comic zu Gemüte geführt, in dem Google seinen Browser vorstellt. Offensichtlich an technisch halbwegs versierte Leser gerichtet hat es mich so richtig gierig gemacht.

  •  Jeder Tab bekommt seinen eigenen Thread. Damit ist das Problem, dass mich zur Zeit am meisten an existierenden Browsern stört ein Exproblem: Seiten die Acrobat Reader laden, oder sonst ein lahmes Plug-In laden oder eine falsch eingegeben URL in einem Tab bringt den ganzen Browser zum Stillstand.
  • Zu den Threads kommt eine Sandbox, die ein wenig Hoffnung gibt im Rennen gegen Schadware ein wenig langsamer zu verlieren.


Mittlerweile, eigntlich mindestens seit ich diesen Artikel schreibe, gibt es einen Download Link. Leider scheint sich Google selbst überlastet zu haben. Nach der Bestätigung der EULA passiert bisher: Genau nichts.

Ich melde mich wieder, wenn ich einen neuen Browser habe.